Anleger in LEIPZIG vertrauen auf Sanpuro

WIRTSCHAFT, INFRASTRUKTUR UND PARTNERSTÄDTE

Die bedeutendsten Wirtschaftszweige Leipzigs

Die Stadt Leipzig ist mit Ihren bald 600.000 Einwohnern die größte Stadt Sachsens und gleichzeitig eines der bedeutendsten Wirtschaftszentren der Ballungsregion Leipzig-Halle.
Laut einem Bericht der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Leipzig gehört der Sektor für öffentliche und private Dienstleistungen (öffentliche Verwaltung eingeschlossen) zu den größten Wirtschaftszweigen der Stadt. Gefolgt wird er von dem Sektor für Finanzierung, Vermietung und Unternehmensdienstleistungen. Beide Sektoren liegen prozentual bei jeweils ca. 30%. Der Sektor für Handel und Gastgewerbe sowie Verkehr, Information und Kommunikation ist der drittgrößte der Stadt. Das produzierende Gewerbe (Baugewerbe ausgeschlossen) bildet einen kleinen Nebensektor. Zu guter Letzt ist der Wirtschaftszweig Bauwesen mit ca. 5 % in der Stadt vertreten.

(Quelle: IHK Leipzig, „Wirtschaftliche Entwicklung der Stadt Leipzig“, https://www.leipzig.ihk.de/fileadmin/user_upload/Dokumente/SOP/Konjunktur-_und_Strukturberichte/Entw_StadtLeipzig2016_Farbe.pdf)

Leipzigs Industriestruktur setzt sich aus Unternehmen zur Herstellung von Metallerzeugnissen, elektrischer Ausrüstung, Druckerzeugnissen, Metallerzeugung und -bearbeitung, Reparatur und Installation von Maschinen und Anlagen sowie Maschinenbau und sonstigen Industriezweigen zusammen. Die Herstellung von Kraftwagen und Kfz-Teilen stellt mit über 40% den größten Anteil an dem Industriesektor Leipzig dar. Auch der Cluster für Gesundheitswirtschaft und Biotechnologie entwickelt sich rasant.

Die größten Unternehmen in Leipzig

Mit Porsche und BMW haben sich die bedeutendsten Automobilhersteller Deutschlands auch in Leipzig niedergelassen. Auch Siemens ist in Leipzig mit einem Standort vertreten.
Aus dem Bereich der Kommunikationstechnologie und Informationstechnologie finden sich Unternehmen wie Primacom, Softline AG oder Comparex.

Nach Frankfurt und München hat sich Leipzig mitunter auch zu einem wichtigen Finanzstandort in Deutschland entwickelt. Die Sparkasse Leipzig sowie die Sachsen Bank und die Landesbank Baden-Württemberg gehören zu den größten „Playern“ im Finanzsektor der Region.

Im Verkehrssektor sind neben der Deutschen Bahn unter anderem die DHL und DB Schenker als bedeutende Unternehmen mit größeren Logistikzentren vertreten.

Einkaufspromenade und Messen

Mit den Promenaden am Leipziger Hauptbahnhof bietet die Stadt ein beeindruckendes Shopping-Ambiente mit einer Vielfalt an Produkten und Dienstleistungen. Mode, Gastronomie, Friseure, Banken und Supermärkte haben sich hier niedergelassen, so dass ein sehr breites Angebotsspektrum geschaffen wurde, um täglich große Mengen an Kundschaft zu locken.

Mit den „Höfen am Brühl“ wurde im Herbst 2012 ein neues großes Einkaufszentrum mit über 130 Shops auf über 25.000 Quadratmetern eröffnet. Interessant ist, dass das Einkaufszentrum an dem Platz erbaut wurde, wo der berühmte Richard Wagner geboren wurde. Die Höfe am Brühl bieten neben Angeboten aus den Bereichen Wohnen und Kunst selbstverständlich bekannte Markenshops und vielfältige gastronomische Erlebnisse an.

Der Messestandort Leipzig ist vor allem aufgrund der Leipziger Buchmesse international bekannt. Nach der Frankfurter Buchmesse ist die Leipziger Buchmesse die zweitgrößte Buchmesse Deutschlands und hat großen Einfluss auf die gesamte Buchindustrie des Landes. Erwähnenswert ist ferner die Messe „Haus-Garten-Freizeit“, eine Verbrauchermesse mit über 800 Ausstellern aus aller Welt.

Infrastruktur – Flughäfen und Bahnhöfe Leipzigs

Der Leipziger Hauptbahnhof liegt direkt im Stadtkern und bildet einen der zentralen Knotenpunkte im Netz der Deutschen Bahn. Sowohl im Fern- als auch im Nahverkehr bestehen zahlreiche Anschlüsse und Verbindungen. Der Hauptbahnhof von Leipzig bietet unter anderem direkte ICE-Verbindungen von und nach Hamburg, Berlin, Frankfurt, München und weitere Großstädte Deutschlands.

Der internationale Flughafen Leipzig/Halle liegt 16 km nordwestlich von Leipzig, besitzt zwei Terminals und befördert jährlich über zweieinhalb Millionen Passagiere.

Leipzigs Partnerstädte

Leipzig weist 14 Partnerstädte auf. Zu den bekanntesten gehören Birmingham als zweitgrößte Stadt Englands, Frankfurt am Main und Hannover in Deutschland, Houston in den USA, Krakau in Polen, Kiew in der Ukraine sowie Lyon in Frankreich.

 

INVESTITIONSMÖGLICHKEITEN IM SÄCHSISCHEN SILICON VALLEY

Leipzig wächst und wächst. Zahlreiche Start-ups und junge Unternehmer nehmen in Leipzig ihr Glück selbst in die Hand und investieren in ihre Zukunft und die Stadt. Leipzig lebt!

Trotz des schnellen Wachstums und einer sich ausbreitenden Wirtschaft sind die Lebenskosten noch verhältnismäßig niedrig.

So bietet Leipzig ideale Investitionsmöglichkeiten für Investoren. Hier ist auch Platz für den knapper werdenden Rohstoff Wasser.

Zeit und Gelegenheit über das Premiummineralwasser Sanpuro als Investitionsmöglichkeit nachzudenken.

Sanpuro passt sehr gut in dieses junge und dynamische Umfeld der Stadt Leipzig. 

Das elegante Erscheinungsbild des Premiummineralwassers von Sanpuro passt dabei sehr gut zum pulsierenden Leben der Stadt Leipzig.

Hinzu kommen die Vertriebsmöglichkeiten im Rahmen der Edelgastronomie und Nobelhotellerie von Sanpuro, die für Anlege lukrative Renditen ermöglichen.

In ca. 2.100 Restaurants und Gastronomiebetrieben sowie ca. 128 Beherbergungsstätten bietet Leipzig seinen Gästen eine große Vielfalt an Speis, Trank und Übernachtungsmöglichkeiten. (Quelle: Stadt Leipzig und Statistik Leipzig.)

KOSTENLOSES INFORMATIONSMATERIAL ANFORDERN

N

Attraktive Rendite

N

Sicherer Luxusmarkt

N

Viele zufriedenen Anlegern